SPENDEN FÜR DIE DREI UNTERSTÜTZERINNEN

Von den Geldern kaufen die Frauen vor allem warme Kleidung und Lebensmittel für schutzsuchende Personen im Norden Bosniens. Die aktuelle Situation beschreiben sie so: “Schuhe und Jacken sind derzeit das größte Problem. Die anderen Dinge kriegen wir irgendwie abgedeckt. Wir versuchen, die Leute zu versorgen, die außerhalb des Camps schlafen….

weiter lesen.

WARUM UNTERSTÜTZEN WIR LOKALE GRUPPEN UND EINZELPERSONEN?

Bei der Versorgung von schutzsuchenden Menschen in Bosnien und Herzegowina spielt das Engagement von privaten Personen und Gruppen eine wichtige Rolle.Offizielle Camps sind überlastet, unterversorgt und oft alles andere als winterfest. Eines von vielen Beispielen hierfür ist das im Dezember 2020 geschlossene und abgebrannte Camp Lipa. Aufgrund der Zustände in…

weiter lesen.