WARUM UNTERSTÜTZEN WIR LOKALE GRUPPEN UND EINZELPERSONEN?

Bei der Versorgung von schutzsuchenden Menschen in Bosnien und Herzegowina spielt das Engagement von privaten Personen und Gruppen eine wichtige Rolle.
Offizielle Camps sind überlastet, unterversorgt und oft alles andere als winterfest. Eines von vielen Beispielen hierfür ist das im Dezember 2020 geschlossene und abgebrannte Camp Lipa.

Aufgrund der Zustände in den Camps, sehen sich viele Personen auf der Flucht gezwungen, in informelle Unterkünfte, auf die Straße oder in Wälder auszuweichen. Dort sind tausende Menschen auf NGOs und privat organisierte Unterstützung angewiesen.

Viele von uns waren selbst vor Ort und haben unterschiedliche Akteur*innen sowie deren Arbeitsweise kennengelernt. Wir stehen in engem Austausch mit ihnen, um z. B. über den aktuellen Bedarf auf dem Laufenden zu bleiben. Neben diesem persönlichen Kontakt gibt es weitere Gründe, aus denen wir eure Spenden gerade an sie weiterleiten:

– Sie haben ein kritisches Bewusstsein für die Situation der
Menschen, die sie unterstützen.
– Sie kennen die lokalen Begebenheiten und Strukturen, mit
denen diese Menschen sich konfrontiert sehen.
– Sie arbeiten auf Augenhöhe mit Menschen auf der Flucht
zusammen.
– Sie geben die Spenden zu 100% an sie weiter.
– Sie gestalten die Unterstützungsstrukturen möglichst
nachhaltig.
– Mit ihrem Einsatz machen sie auf nationale und
europäische Versorgungslücken
aufmerksam.

Das sind auch für euch Gründe, lokale Projekte zu unterstützen? Dann könnt ihr hier für sie spenden!

Veröffentlicht am 02.02.2021

Kommentare sind geschlossen.