SPENDEN FÜR DIE DREI UNTERSTÜTZERINNEN

Von den Geldern kaufen die Frauen vor allem warme Kleidung und Lebensmittel für schutzsuchende Personen im Norden Bosniens. Die aktuelle Situation beschreiben sie so:

“Schuhe und Jacken sind derzeit das größte Problem. Die anderen Dinge kriegen wir irgendwie abgedeckt. Wir versuchen, die Leute zu versorgen, die außerhalb des Camps schlafen. Aber es gibt auch ungefähr 400 Menschen, die im Camp sind, aber keinen Ausweis haben, was bedeutet, dass sie kein Essen bekommen. Insgesamt erreichen wir rund 800 Personen, was sehr viel ist und wir können das nicht für längere Zeit gewährleisten.”

Helft hier mit einer Spende dabei, die bestehenden Unterstützungsstrukturen aufrecht zu erhalten und weiter auszubauen. JEDE SPENDE ZÄHLT!

Veröffentlicht am 11.02.2021

Kommentare sind geschlossen.