SOLIDARITÄT IST KEIN VERBRECHEN!

Lorena und Gian Andrea setzen sich im Verein Linea d‘Ombra für Menschen ein, die in Triest ankommen oder in Bosnien in unmenschlichen Zuständen festsitzen. Am Morgen des 23. Februars 2021 stürmte die Sonderabteilung der italienischen Staatspolizei DIGOS die Wohnung von Lorena Fornasir und Gian Andrea Franchi. Die vorgeschobenen Anschuldigungen der…

weiter lesen.

ERKLÄR ABC – R

Nicht nur Geflüchtete werden systematisch kriminalisiert – auch lokale und internationale Unterstützer*innen müssen entlang der Balkanroute polizeiliche Repressionen fürchten. Repression bedeutet Unterdrückung, Machtmissbrauch und Einschränkung. Sowohl für lokale als auch für internationale Unterstützer*innen entlang der sogenannten Balkanroute gehören sie meist zum Alltag. Sie zeigen sich durch Kontrollen, Verbote und Einschüchterungen…

weiter lesen.

HOHER SPENDENBEDARF

Bei Pushbacks oder Räumungen, wie erst vor kurzem aus Bihac berichtet, wird Menschen auf der Flucht immer wieder ihr Eigentum entwendet oder zerstört. Die menschenunwürdige Behandlung und das repressive Vorgehen einiger Behörden führen zu enormer körperlicher und geistiger Erschöpfung. Der Bedarf an Unterstützung ist und bleibt daher konstant hoch. Folgen…

weiter lesen.

ERKLÄR ABC – K

Im Rahmen einer Politik der Abschottung und Abschreckung zielen bestimmte Gesetzgebungen und Diskurse bewusst auf die Kriminalisierung von Migration und Flucht ab. Teilweise wird irreguläre Migration in die EU sogar mit einer Terrorismusgefahr gleichgesetzt. Begriffe wie “illegale Migration” und der von der EU geforderte und mitfinanzierte Grenz”schutz” tragen zu rassistischen…

weiter lesen.