Spenden für WINTERKLEIDUNG TEIL 1/2

Der Winter stellt Menschen auf der Flucht vor schwere Herausforderungen: eine warme Jacke, festes Schuhwerk und Handschuhe werden umso wichtiger, wenn man keine warme Wohnung hat, in die man sich zurückziehen kann. Und eigentlich sollte niemand im Winter frieren, weil es nicht genug Jacken oder warme Socken gibt, oder?

Trotzdem: an vielen Orten im Balkan gibt es viel mehr Bedarf als Angebot. Das bedeutet, dass viele Menschen dort nicht entsprechend der Temperaturen gekleidet sind.

Woran das liegt? Erstens ist gute Winterkleidung teuer und der Bedarf ist hoch. Zweitens werden Jacken, Mützen und Handschuhe flüchtenden Menschen oft beim Grenzübertritt von der Polizei weggenommen, sie gehen kaputt oder werden nass. Unterstützer*innen können deswegen nicht alle Menschen mit warmen Sachen versorgen.

Du willst, dass sich das ändert? Dann unterstütze mit deiner Spende Gruppen vor Ort! Sie setzen sich tagtäglich dafür ein, schutzsuchenden Menschen das Nötigste an warmer Kleidung, Lebensmitteln etc. bereitzustellen.

Veröffentlicht am 20.12.2020

Kommentare sind geschlossen.