RECHTLICHE UND PSYCHOSOZIALE BERATUNG FÜR SCHUTZSUCHENDE

15 Euro für die Rechtsbeihilfe + 15 Euro für eine*n Übersetzer*in

Das sind die Kosten, die das Team von Klikaktiv, das wir euch vor Kurzem vorgestellt haben, berechnet: nicht viel Geld, aber von großem Wert für Menschen auf der Flucht, die in Serbien einen Asylantrag stellen möchten.

Asylverfahren in Serbien sind durch bürokratische Hürden, Formulare in ausschließlich serbischer Sprache, wenig bis keine Aufklärung über Rechte und Pflichten und das Verbot, ein zweites Asylgesuch zu stellen, extrem erschwert. Generell erhalten nur wenige Menschen in Serbien Zugang zu Asylverfahren. Zwischen 2008 und März 2020 haben 647.512 Menschen ihre Absicht bekundet, Asyl in Serbien zu beantragen. Nur 173 Personen wurde der internationale Schutzstatus gewährt.

Unterstützt hier die Arbeit von KlikAktiv, um Menschen auf der Flucht einen Zugang zu Rechtsbeihilfe und psychologischer Unterstützung zu gewährleisten.

Mehr Infos zur rechtlichen Situation für Schutzsuchende in Serbien könnt ihr hier nachlesen.

Veröffentlicht am 16.12.2020

Kommentare sind geschlossen.