ERKLÄR ABC – Q

Queer wird oft als Sammelbegriff für Personen verwendet, deren geschlechtliche Identität und/oder sexuelle Orientierung nicht der heteronormativen Norm entspricht. Als queere flüchtende Personen sind Menschen mehrfachen Diskriminierungen ausgesetzt. Oft sind sie vor, während und auch nach ihrer Flucht von Anfeindungen, Gewalt und Stigmatisierung betroffen.

Wird eine Person aufgrund ihrer geschlechtlichen Identität oder sexuellen Orientierung in ihrem Heimatland verfolgt, gilt dies in Deutschland als Asylgrund. Allerdings sind queere Menschen immer wieder mit diskriminierenden und unangemessenen Anhörungsfragen sowie queerphobem Anhörungspersonal während des Asylverfahrens konfrontiert. Zusätzlich sind sie auch der Gefahr einer Abschiebung in Staaten, in denen z.B. gleichgeschlechtliche Sexualität unter Strafe steht ausgesetzt.

Veröffentlicht am 20.06.2021

Kommentare sind geschlossen.