WINTERKAMPAGNE TEIL 2

Der Winter ist eine der vielen Herausforderungen für People on the Move an den EU-Außengrenzen. Auch mit einer kleinen Spende könnt ihr einen wichtigen Beitrag zu ihrer Unterstützung leisten:

Eine warme Jacke, festes Schuhwerk und Handschuhe werden umso wichtiger, wenn man keine warme Wohnung hat, in die man sich zurückziehen kann. Viele Menschen sind nicht den Temperaturen angemessen gekleidet. Wird die Kleidung nass oder geht kaputt, kann dies schnell zu einer lebensbedrohlichen Situation werden. Verschärft wird das ganze dadurch, dass Polizist*innen den Menschen beim (versuchten) Grenzübertritt immer wieder ihre warme Kleidung gewaltvoll abnehmen und zerstören. Das bedeutet, dass Menschen nicht nur ohne Jacke, sondern auch teilweise barfuß durch Schnee und Wind zu ihrem “Camp” zurücklaufen müssen.

Doch nicht nur die Kleidung, sondern auch die Smartphones der Menschen werden während illegaler Push Backs immer wieder zerstört. Ein Smartphone dient flüchtenden Menschen allerdings dazu, Routen zu finden, mit ihrer Familie Kontakt zu halten und sich informieren zu können. So ist und bleibt der Bedarf an warmer Kleidung und an Smartphones konstant hoch. Beides ist allerdings teuer, sodass Unterstützer*innen auf Spenden angewiesen sind.

Jede Spende leiten wir zu 100% und immer bedarfsorientiert an Projekte vor Ort weiter. Informiert euch hier über Details zu den Projekten. Spenden könnt ihr so:

per Banküberweisung:

Inhaber: Lukas Taufer

IBAN: DE94 4306 0967 3013 3082 00

BIC: GENODEM1GLS

Verwendungszweck: Winterkampagne

oder per Paypal:

donations@balkanbrueckesupports.org

Nachricht: Winterkampagne

DANKE FÜR EUREN SUPPORT!

Veröffentlicht am 15.12.2021

Kommentare sind geschlossen.