ERGEBNIS DER SAMMELAKTION IM WiN HAUS

Vorletztes Wochenende wurden im Haus von Willkommen in Nippes Sachspenden für einen Hilfstransport nach Bosnien und Griechenland angenommen. Kristina, die sowohl im WiN Haus als auch bei der Balkanbrücke aktiv ist, hat einen Bericht darüber geschrieben. Hier die Zusammenfassung:

Die Beteiligung an der Aktion und die Unterstützung der Menschen war so überwältigend, dass die Sortierung und Verpackung bis in die Nacht auf Montag hinein andauerte.
Dank der tatkräftigen – oft auch spontanen – Hilfe konnten folgende Sachspenden für den Transport vorbereitet werden:

– 80 Zelte
– 200 Schlafsäcke
– 100 Isomatten
– 40 Kartons Winterjacken
– 40 Kartons weitere Winterkleidung
– 25 Kartons Kinderkleidung
– 15 Kartons Schuhen
– 60 Rucksäcke
– 6 Kartons Desinfektionsmittel
– 1 Karton Hygieneartikel
– 1 Karton Medikamente
– 1 Karton Babymilch
– 20 Handys
– Geldspenden, mit denen weitere Medikamente gekauft werden können

Ziel des Transports, der vom Aachener Netzwerk durchgeführt wird, ist zunächst Bihac im Nordwesten Bosniens nahe der Grenze zu Kroatien. Das Netzwerk ist in Bosnien schon seit Jahrzehnten aktiv und kooperiert mit der lokalen Organisation SOS Bihac. In Bihac hat es bereits geschneit, die Nächte sind eisig und tausende Menschen leben dort ungeschützt in Wäldern. Daher werden dorthin vor allem Zelte, Schlafsäcke, warme Jacken und Medizin gebracht.

Der Großteil des Transports geht nach Athen, wo vor allem die vielen Familien, die dort gestrandet sind, u. a. mit Kleidung, Hygieneartikeln und Babynahrung unterstützt werden sollen. Der Kontakt läuft über das Team vom Khora Free Shop.

Wir freuen uns riesig über Aktionen wie sie hier vom WiN Haus, dem Aachener Netzwerk und vielen tatkräftigen Unterstützer*innen erfolgreich organisiert und umgesetzt wurde! Für den Transport wünschen wir eine gute Fahrt und ein sicheres Ankommen. DANKE an alle, die SOLIDARITÄT ÜBER GRENZEN HINAUS umsetzen und leben!

Veröffentlicht am 02.11.2020

Kommentare sind geschlossen.